CHILDREN ARE OUR FUTURE - EDUCATION IS THEIRS!

KIDS4ALLL LÄSST EINEN (DIGITALEN) RAUM DES LERNENS ENTSTEHEN UND FÖRDERT MIT DEM BUDDY-SYSTEM DIE VERWIRKLICHUNG VON INKLUSION.

WAS IST KIDS4ALLL?

KIDS4ALLL ist ein EU-Innovationsprojekt: Auf Grundlage der 8 Schlüsselkompetenzen lebenslangen Lernens entsteht eine mehrsprachige und interaktive E-Learning-Plattform sowie eine Buddy-Box, die die Zusammenarbeit im Buddy-System fördern. Anhand der drei Lernebenen Wissen, Können und Fühlen werden die individuellen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen ausgebildet. Die E-Learning-Plattform sowie die Buddy-Box werden Schulen sowie jeglichen Organisationen zur Verfügung stehen, die formelles, nicht-formelles und informelles Lernen fördern. Darüber hinaus werden Fach- und Lehrpersonal in ihrer interkulturellen Kompetenz und zur Begleitung von Buddy-Systemen ausgebildet. Das Projekt wird von insgesamt 15 Partnern aus 11 Ländern innerhalb und außerhalb der EU im Rahmen von Horizon 2020 durchgeführt.

WELCHE ZIELE HAT KIDS4ALLL?

  • Inklusion fördern: mit Hilfe eines innovativen Buddy- Systems und den Kompetenzen lebenslangen Lernens
  • Kompetenzen von jungen Menschen fördern: so können sie sich in einer komplexen Gesellschaft einsetzen und sie positiv gestalten
  • Pädagog:innen/ Lehrpersonen/ Sozialarbeiter:innen in ihrer Inklusionsarbeit unterstützen 
  • Impulse für eine diskriminierungsarme Gesellschaft setzen

KIDS4ALLL IM NETZ

UNSER KIDS4ALLL-TEAM IN JENA

Luisa Conti - Projektleitung Universität Jena
Klara Räthel - wissenschaftliche Mitarbeiterin & Projektkoordination Universität Jena
Melina Heber - wissenschaftliche Assistenz
Angelina Zargarova - studentische Assistenz
Samuel Glaser - studentische Assistenz
Dorina Kastrati - Fachstelle Interkulturelle Öffnung - AWO Regionalverband Mitte-West-Thüringen e.V.
Tina Czada - Fachstelle Interkulturelle Öffnung – AWO Regionalverband Mitte-West-Thüringen e.V. (in Elternzeit)

REGIONALES NETZWERK

Wir freuen uns über die regionale Unterstützung und erfolgreiche Zusammenarbeit.

INTERNATIONALES NETZWERK 

Zu den Mitgliedern des KIDS4ALLL-Konsortiums gehören akademische Einrichtungen, zivilgesellschaftliche Organisationen und politische Entscheidungsträger aus zehn EU-Ländern, zwei Nicht-EU-Ländern und ein internationaler Beirat, der sechs weitere Länder in Europa und darüber hinaus umfasst.

UNIVERSITY OF TURIN (COORDINATOR)
OSLO METROPOLITAN UNIVERSITY
TARKI SOCIAL RESEARCH INSTITUTE
UNIVERSITY OF GIRONA
KOC UNIVERSITY
PanepistimioLogos-02
UNIVERSITY OF THE PELEPONNESE
UNIVERSITY OF BARCELONA
UNIVERSITY OF PADUA
INDIRE - NATIONAL INSTITUTE FOR DOCUMENTATION, INNOVATION AND EDUCATIONAL RESEARCH
INSTITUTE FOR EDUCATION
SIRIUS – POLICY NETWORK ON MIGRANT EDUCATION
LEVINSKY COLLEGE OF EDUCATION
FOUNDATION FOR ACCESS TO RIGHTS
ARS MEDIA SRL
euhorizon